20:16 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 242
    Abonnieren

    Die 38-jährige Wanderin Holly Suzanne Courtier, die knapp für zwei Wochen als vermisst galt, ist im Nationalpark Zion im US-Bundesstaat Utah am Sonntag lebend gefunden worden, steht in der Pressemitteilung des Parks.

    Suzanne sei dank dem Tipp eines Parkbesuchers von Parkwächtern aufgefunden worden. Die Frau sei jetzt mit ihrer Familie vereint. Die Familie sei „überglücklich“ und bedanke sich bei den Suchtrupps, hieß es weiter.

    Über den Gesundheitszustand der Frau sei zunächst nicht informiert worden.

    Die vermisste Person war den Informationen zufolge zuletzt am 6. Oktober beim Eintreten in den Nationalpark gesehen worden. Die Mitarbeiter hätten dann ihr Bild und ihre Personenbeschreibung auf Twitter gepostet. Laut ihrer Tochter ist sie eine erfahrene Wanderin und kann demnach problemlos zwei Wochen überleben.

    aa/dpa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Wettlauf der Corona-Impfstoffe: Zu schnell und zu gefährlich?
    Tags:
    Suche, Wanderung, Vermisste, Nationalpark, USA