13:02 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Neue Normalität in der Corona-Pandemie: Lockerungen weltweit (115)
    21724
    Abonnieren

    Die Produktion des Impfstoffs „Sputnik V“ zur Vorbeugung von Covid-19 soll bis zum Jahresende auf rund 1,5 Millionen Dosen pro Monat gesteigert werden. Das teilte der russische Industrie- und Handelsminister Denis Manturow in einem Interview mit dem Fernsehsender Rossija 24 mit.

    „(…) Wir wollen bis Ende dieses Monats rund 300.000 Dosen und im November rund 800.000 Dosen herstellen. Im Dezember sollen annähernd 1,5 Millionen Dosen gefertigt werden“, sagte der Minister.

    Wie Manturow in der Vorwoche mitgeteilt hatte, kann im Frühjahr 2021 eine Monatsproduktion von 15 Millionen Impfstoff-Dosen erreicht werden. 

    „Sputnik V“

    Das russische Gesundheitsministerium hatte Anfang August den weltweit ersten Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus registriert, der den Namen „Sputnik V“ erhielt. Er wurde vom Gamaleja-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie mit Unterstützung des Russischen Direktinvestitionsfonds (RDIF) entwickelt. Experten zufolge wiesen alle Freiwilligen bei den klinischen Studien hohe Antikörpertiter auf. Es seien keine schwerwiegenden Komplikationen festgestellt worden, hieß es. Insgesamt 40.000 Freiwillige nahmen an der Erprobung teil. 10.000 von ihnen sollen ein Placebo bekommen haben.

    Der russische Impfstoff „Sputnik V“ hat dem Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, zufolge eine hohe Nachfrage im Ausland. Nach Angaben von RDIF-Chef Kirill Dmitriev haben bereits mehr als 20 Länder Interesse an dem Serum bekundet und Bestellungsanträge für eine Milliarde Impfdosen gestellt.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Neue Normalität in der Corona-Pandemie: Lockerungen weltweit (115)

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Tags:
    Russland