13:08 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1119158
    Abonnieren

    Ein Kampfjet vom Typ Su-34 ist am Mittwoch bei einem planmäßigen Übungsflug in der russischen Region Chabarowsk abgestürzt. Die Piloten konnten sich katapultieren. Das teilte der Pressedienst des Wehrbezirks Ost mit.

    „Eine Su-34 des Wehrbezirks Ost stürzte am 21. Oktober in der Region Chabarowsk bei einem planmäßigen Übungsflug ab. Die Piloten konnten sich katapultieren. Sie befinden sich außer Lebensgefahr. Die Besatzungsmitglieder werden derzeit zum Heimatflughafen gebrachtt“, heißt es.

    Die Maschine sei während des Fluges nicht für einen Waffensatz ausgestattet gewesen und in einem flachen Waldgebiet abgestürzt. Auf dem Boden gebe es keine Zerstörungen.      

    „Um die Ursachen und Umstände des Vorfalls zu klären, ist eine Kommission des Wehrbezirks Ost zur Unglückstelle unterwegs“, heißt es.

    Die Region Chabarowsk liegt im russischen Fernen Osten.  

    ns/sna/ae

     


      

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Tags:
    Absturz, Flugzeug, Su-34, Russland