19:43 23 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2714
    Abonnieren

    Das Ölgemälde mit dem Titel „Show Me the Monet“ des britischen Künstlers Banksy ist innerhalb von acht Minuten für 7,6 Millionen Pfund (8,4 Millionen Euro) versteigert worden. Das teilte das Auktionshaus Sotheby‘s via Twitter mit.

    Demnach fand die Versteigerung am Mittwoch statt. Zuvor war das Ölgemälde auf einen Wert von drei bis fünf Millionen Pfund geschätzt worden.

    ​„Show Me the Monet“ greift das impressionistische Meisterwerk „Die japanische Brücke“ des französischen Malers Claude Monet vom Jahr 1899 auf. Auf dem Ölgemälde von Banksy sind Einkaufswagen und ein orangefarbener Verkehrskegel zu sehen.

    Banksy-Gemälde erzielt Rekord-Summe

    Es ist der zweithöchste Auktionspreis, der je für ein Werk des Künstlers erzielt wurde. Im Jahr 2019 war für das Ölgemälde Banksys „Devolved Parliament“, welches das britische Parlament von Affen bevölkert zeigt, die Rekordsumme von 9,9 Millionen Pfund (11,06 Millionen Euro) gezahlt worden. Ursprünglich hatte Sotheby's das Ölgemälde auf 1,5 bis zwei Millionen Pfund geschätzt.

    Banksy

    Banksy ist als Graffiti-Künstler weltberühmt geworden, seine Identität ist jedoch unbekannt. Einen Namen machte sich der vermutlich aus Bristol stammende Streetart-Künstler mit gesellschaftskritischen Motiven, beispielsweise zu Flüchtlingen, Konsumverhalten oder Anti-Rassismus-Protesten.

    Einige der jüngsten Werke des Künstlers waren der Corona-Pandemie gewidmet. Darunter sind eine Aktion in der Londoner U-Bahn sowie ein Werk mit Ratten-Motiven, das er eigenen Angaben zufolge in seinem Badezimmer gemalt hatte.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    „Ohne Hintergedanken“: Putin äußert sich zu ausgebliebenen Glückwünschen an Biden
    Tags:
    Frankreich, Claude Monet, Versteigerung, Gemälde, Banksy, Sotheby's, Großbritannien