13:00 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    566
    Abonnieren

    Mit einem Geständnis hat am Freitag in Essen der Prozess um einen tödlichen Schuss auf einen SEK-Polizisten begonnen. Der Angeklagte hat zugegeben, Ende April geschossen zu haben, als Beamte seine Gelsenkirchener Wohnung stürmten. Dabei war ein 28-jähriger Polizist trotz kugelsicherer Weste tödlich getroffen worden.

    In einer Erklärung, die von Verteidiger Siegmund Benecken verlesen wurde, hieß es, dass der 30-jährige Deutsche mit einem Überfall einer Rockergruppe gerechnet habe, von der er bedroht worden sei.

    „Ich würde nie auf die Idee kommen, auf einen Polizisten zu schießen“, so seine Aussage.

    Die Anklage lautet auf Mord. Die Polizei hatte am 29. April 2020 im Rahmen einer Drogenermittlung einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Angeklagten vollstrecken wollen. Weil es Hinweise darauf gegeben haben soll, dass der heute 30-Jährige eine Pistole und eine Handgranate besitze, war ein Spezialeinsatzkommando hinzugezogen worden.

    Die insgesamt zwei Schüsse fielen unmittelbar, nachdem die Beamten die Wohnungstür des Angeklagten aufgerammt hatten.

    Wie im Innenausschuss des Landtags im Mai ausgeführt worden war, flog eine Kugel durch die Armöffnung der Schutzweste des 28-jährigen Beamten, der die Tür aufgestoßen hatte. Die Kugel drang demnach durch den Körper zunächst in die Lunge und dann in das Herz ein. Der Polizist verblutete.

    Der angeschossene Polizist sei ins Krankenhaus gebracht worden, wo er kurz darauf starb.  Der mutmaßliche Täter wurde nach den Schüssen Berichten zufolge widerstandslos festgenommen wurde. Im August wurde Anklage wegen Mordes erhoben.

    leo/dpa/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Tags:
    Geständnis, Mord, Prozess, Essen, Tod, Polizist, Einsatz, SEK, Deutschland