16:13 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2315
    Abonnieren

    Der Vorsitzende von Samsung, Lee Kun Hee, ist am Sonntag im Alter von 78 Jahren in einem Krankenhaus in Seoul gestorben, teilte der Konzern mit.

    Im Jahr 2014 erlitt Lee Hong Hee einen Herzinfarkt. Danach wurde die Kontrolle über das Unternehmen inoffiziell auf seinen Sohn Lee Jae Young übertragen. Der Vizepräsident einer Tochtergesellschaft der Samsung Electronics-Gruppe galt als Nachfolger.

    Lee Kun Hee wurde 1942 geboren und 1987 der zweite Vorsitzende von Samsung. Er trat die Nachfolge seines Vaters und Gruppengründers Lee Byung Chol an. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Konzern-Flaggschiff Samsung Electronics zum Technologieriesen und Vorzeigeunternehmen des Landes. Samsung wurde dank Kun Hee der weltgrößte Hersteller von Speicherchips und ist heute zudem größte Produzent von Smartphones und Fernsehern.

    Lee Kun Hee hatte zwei Töchter, Lee Boo Jin und Lee So Hyun, und einen Sohn, Lee Jae Young. Eine weitere Tochter, Lee Yoon Hyun, beging 2005 Selbstmord.

    aa/sna/dpa/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    Moskau antwortet auf polnische Vorwürfe bezüglich Massaker von Katyn
    Tags:
    Seoul, Krankenhaus, Chef, Konzern, Samsung