20:38 24 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3914
    Abonnieren

    Wegen anonymer Drohschreiben an Politiker, Behörden, Ministerien und Verkehrsverbünde hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart eine 39-jährige Frau und einen 38-jährigen Mann als Tatverdächtige festnehmen lassen. Das geht aus einer am Freitag publik gemachten Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart hervor.

    Den beiden wird zur Last gelegt, „seit Dezember 2019 in insgesamt fünf Wellen Drohbriefe an eine Vielzahl von Empfängern verschickt zu haben“, heißt es.

    Die Schreiben wurden demnach mit „MIlitantE ZellE (MIEZE) - vereint im Kollektiv der Revolutionären Aktionszellen (RAZ)“ unterzeichnet.

    Die mutmaßlichen Verfasser der Briefe sollen die Empfänger unter Androhung von Gewalt aufgefordert haben, „Missstände in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen zu beseitigen und politische Maßnahmen auf die Bedürfnisse der Bevölkerung“ zu fokussieren, und nicht auf Wirtschaftslobbyisten.

    „Zur Untermauerung der Forderungen waren den Schreiben Platzpatronen, Streichhölzer, Grillanzünder oder auch Messer beigelegt“, so die Staatsanwaltschaft.

    Das Paar steht im Verdacht…

    Darüber hinaus wird dem Paar im August ein Brandanschlag auf ein Gebäude der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg vorgeworfen. Der verwendete Brandsatz zündete jedoch nicht.

    Die Festgenommen werden auch verdächtigt, im August 2020 im Bereich des Privatanwesens eines Unternehmers in Rheda-Wiedenbrück (Nordrhein-Westfalen) einen Brandsatz abgelegt, diesen aber nicht gezündet zu haben.

    ak/dpa/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Drohbriefe, Festnahme, Tatverdächtige, Staatsanwaltschaft, Stuttgart, Deutschland