06:02 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    26932
    Abonnieren

    Ein Mann hat in der russischen Hauptstadt Polizisten vor der Direktion des Innenministeriums für die Stadt Moskau angegriffen. Er soll einem der Polizisten ins Gesicht geschlagen haben.

    „Zum jetztigen Moment befindet sich der 32-Jährige in Gewahrsam, er wird dem notwendigen Ermittlungsverfahren unterzogen“, sagte Julia Iwanowa, Assistentin des Direktionsleiters.

    Der Angreifer habe einem der Polizisten ins Gesicht geschlagen, hieß es weiter. Darüber hinaus soll sich der Mann der Festnahme widersetzt und auf die Aufforderungen der Polizei nicht reagiert haben. Der betroffene Ordnungshüter konnte nach einem Ärztecheck seinen Dienst fortsetzen. Gegen den Angreifer wurde ein Strafverfahren wegen Gewaltandwendung gegen Vertreter der Staatsgewalt eingeleitet.  

    mka/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Tags:
    Polizei, Moskau