16:02 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 337
    Abonnieren

    Mehrere Familien haben zusammen für 100.000 australische Dollar (60.000 Euro) ein Flugzeug gechartert, um ihre gestrandeten Hunde und Katzen vom kanadischen Vancouver nach Melbourne zu bringen.

    Wegen der Pandemie hätten sie ihre Tiere fast ein Jahr nicht gesehen. Sie hätten ihre Vierbeiner vor der Coronakrise in Kanada zurücklassen müssen und wollten sie später abholen. Aber durch die vielen Flugausfälle und die Quarantäne hätten sie dies nicht tun können.

    So muss Allan Smith etwa 17.000 Dollar zahlen, um seine beiden Hunde wiederzusehen. „Es gab bislang absolut keine Möglichkeit, sie zurückzubringen. Aber man kann sie nicht einfach verlassen“, sagte er gegenüber dem Sender Nine News.

    Die Reise wird von dem kanadischen Unternehmen Worldwide Animal Travel und der australischen Airline Jetpets organisiert und soll in dieser Woche etwa 70 Haustiere nach Australien bringen.

    aa/dpa/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Tags:
    Kanada, Quarantäne, Coronavirus, Flugzeug, Haustiere, Australien