20:19 24 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3594
    Abonnieren

    Im niederländischen Spijkenisse bei Rotterdam ist eine U-Bahn laut Medienberichten in der Nacht zum Montag entgleist und hat erst am Rand eines etwa zehn Meter hohen Kunstwerks gehalten. Verletzt wurde niemand. Bilder des Zwischenfalls erschienen im Internet.

    Der Zug krachte nach Angaben des Portals Dutch News durch Sicherheitsbarrieren des Bahnhofs De Akkers und kam auf dem Ende einer Skulptur in Form eines Walschwanzes zum Stehen. Damit sei der Sturz der Metro ins Wasser verhindert worden.

    Flughafen BER nach 14 Jahren Bauzeit endlich eröffnet
    © AP Photo / DPA / Soeren Stache
    Der Fahrer habe selbstständig den Zug verlassen können und sei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Es habe zum Zeitpunkt des Unglücks keine Passagiere an Bord gegeben. Der Zug befindet sich nun laut dem Portal rund zehn Meter über einem Fußweg.

    Die Skulptur des Künstlers Maarten Struijs entstand 2002. Sie besteht aus zwei aus Kunststoff gebauten Fluken, die direkt beim Metro-Bahnhof rund zehn Meter hoch aus dem Wasser ragen. Das Abstellgleis befindet sich auf etwa derselben Höhe.

    Reaktion im Netz

    Internetbenutzer verglichen den Vorfall von Spijkenisse mit dem spektakulären Eisenbahnunfall, der sich 1895 im Bahnhof Montparnasse in Paris ereignet hatte. Damals kam ein Zug nicht – wie vorgesehen – am Ende des Gleises zum Stehen, sondern überfuhr nach dem Prellbock auch den Bahnsteig und durchbrach die Wand des Bahnhofsgebäudes.

    Einige Twitterer wurden außerdem an Filme über Harry Potter, Superman und Spider-Man erinnert.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Niederlande