21:09 23 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 165
    Abonnieren

    Nach einem Angriff auf die Universität von Kabul haben afghanische Sicherheitskräfte alle Täter getötet. Das berichtet der TV-Sender Tolo News unter Berufung auf einen Sprecher des Innenministeriums in Kabul.

    Früheren Meldungen zufolge detonierte ein Sprengsatz, als Vertreter Afghanistans und des Irans eine Buchausstellung in der Universität eröffnen wollten. Danach seien Schüsse gefallen.

    Viele Tote und Verletzte

    Nach Angaben des afghanischen Innenministeriums wurden beim Anschlag mindestens 19 Menschen getötet und 22 weitere verletzt. Das Gelände war von drei Bewaffneten gestürmt worden, die sich sechs Stunden lang ein Feuergefecht mit afghanischen Eliteeinheiten geliefert hatten.

    Andere Quellen sprachen von 20 Toten und etwa 60 Verletzten. Vertreter der radikal-islamischen Bewegung Taliban behaupten, sie habe mit dem Überfall nichts zu tun.

    am/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    Opfer, Angriff, Universität, Kabul, Afghanistan