10:37 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7640
    Abonnieren

    Über der Wiener Innenstadt kreisen am späten Montagabend Hubschrauber, Polizeisirenen klingen durch die Nacht. Einsatzwagen rasen aus den Außenbezirken in Richtung Innenstadt, in der sich laut Innenminister eine mutmaßliche Terrorattacke ereignet hat.

    Im 1. Bezirk, der historischen Wiener Innenstadt, sitzen Gäste in Lokalen und warten darauf, dass die Polizei ihnen grünes Licht zum Verlassen bietet. Um den Schwedenplatz, einer belebten Ausgehmeile an einem Verkehrsknotenpunkt am Donaukanal, in dessen Nähe die ersten Schüsse gefallen sind, sind die Straßen voller Blaulicht, weiträumig ist der ganze Bezirk abgesperrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Panzersoldaten testen neuen „Terminator“ – Video
    Bluttaufe – aber vorher „Hund an die Gurgel“: Australische Elitetruppe in Afghanistan
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    „Cool bleiben und Schutz aufbauen“ – Experte zu „Mehr Nato-Schiffe im Schwarzen Meer“