18:06 24 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2537
    Abonnieren

    Der Terroranschlag in Wien läuft laut dem Innenminister Karl Nehammer weiter. Man gehe von mehreren Tätern aus, die schwer bewaffnet und gefährlich seien, sagte er dem ORF.

    „Wir sind nach wie vor im Kampf gegen die mutmaßlichen Terroristen“, erklärte Nehammer am späten Montagabend. Er gehe von mehreren schwer bewaffneten Tätern aus.

    Der Minister appellierte erneut an die Bürger, öffentliche Plätze zu meiden.

    Polizei-Bilanz: Sechs Tatorte, 15 Verletzte

    Nach einer vorläufigen Bilanz wurden bei den Schusswechseln in der Wiener Innenstadt ein Angreifer und ein Passant getötet. Außerdem wurden nach Angaben der Rettungsdienste 15 Menschen teils schwer verletzt. Die Polizei sprach von sechs Tatorten.

    Nach Medienberichten sind große Teile der Innenstadt von der Polizei abgeriegelt. Die Polizei sei mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz. Die Anwohner wurden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen. Auf einem Video, das dem Magazin „Falter“ vorliegt, soll zu sehen sein, wie ein Mann gegenüber der Synagoge wahllos in Lokale schießt. 

    jeg/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt