12:47 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10436
    Abonnieren

    Nach den 18 Wahlkampfveranstaltungen des US-Präsidenten Donald Trump sind laut einer Studie der Universität Standford mindestens 30.000 Menschen mit COVID-19 infiziert worden und über 700 Personen gestorben.

    Die Veranstaltungen sollen zwischen Ende Juni und Ende September stattgefunden haben. Der Grund der Studie bestand darin, Auswirkungen von Trump-Rallyes zu untersuchen.

    „Gemeinden, in denen Trump-Kundgebungen stattfanden, zahlten einen hohen Preis in Bezug auf Krankheit und Tod", schrieben die Forscher.

    Zu den Gestorbenen werden nicht nur Teilnehmer der Rallyes gezählt, so die Standford-Ökonomen. Die Studie habe allerdings den Peer-Review-Prozess noch nicht abgeschlossen.

    Der Sprecher des Weißen Hauses, Judd Deere, wies die Studie in einer Erklärung gegenüber der "New York Times" als „ein politisch motiviertes Modell, das auf fehlerhaften Annahmen basiere“ ab und sagte, es sei „dazu gedacht, Trump-Anhänger zu beschämen“.

    US-Wahl

    In den Vereinigten Staaten fand am 3. November 2020 die Präsidentschaftswahl statt. Der amtierende Präsident Donald Trump kandidierte für eine zweite Amtszeit und trat gegen den demokratischen Kandidaten Joe Biden an. Die Amtseinführung des nächsten Präsidenten ist für den 20. Januar 2021 angesetzt. Das Ergebnis der Wahl ist noch nicht bekannt geworden.

    Coronavirus in den USA

    Nach Angaben der Johns Hopkins University sind in den USA bislang mehr als 9,3 Millionen Infektionen registriert worden. Mehr als 232.000 Menschen sind demnach an den Folgen von Covid-19 gestorben. Täglich werden in den USA zwischen 30.000 und 55.000 Neuinfektionen registriert. 

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Noch ein mysteriöser Monolith in den USA aufgetaucht – Fotos
    RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung
    Tags:
    Studie, Veranstaltungen, Wahlkampagne, Tote, Infizierte, Covid-19, USA