20:08 24 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 115
    Abonnieren

    Bei zwei Explosionen in der ostirakischen Provinz Diyala sind mindestens drei Frauen ums Leben gekommen. Drei Polizisten haben Verletzungen erlitten, meldet die Agentur INA unter Berufung auf den Pressedienst der Sicherheitsbehörden.

    Nach den Angaben hat sich die erste Explosion ereignet, als ein Motorrad auf eine Bombe gefahren war. Die im Fahrzeug befindlichen drei Frauen wurden getötet. Eine weitere Explosion erfolgte, als Sicherheitskräfte am Vorfallort eingetroffen waren. Drei Polizisten wurden dabei verletzt. Den Angaben zufolge handelte es sich um die Detonation einer selbsthergestellten Bombe.

    Die irakischen Behörden hatten Ende 2017 den Sieg über die Terrormiliz „Islamischer Staat“* im Land verkündet. Indes kämpft die irakische Armee mit Unterstützung der internationalen Koalition und der Volkswehr weiter gegen Terroristen. Sie führt Säuberungsaktionen und Operationen zur Aufdeckung von „schlummernden Zellen“ von Terrorgruppierungen in einzelnen Gebieten des Landes durch.

    *Islamischer Staat (IS/Daesh) - Terrororganisation, in Russland und Deutschland verboten

    ls/mt

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    irakische Armee, Islamischer Staat, Irak