12:50 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4929
    Abonnieren

    Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé will Hunden und Katzen ein ganz besonderes Futter in den Fressnapf legen. Im November bringt das Unternehmen nach eigenen Angaben ein neues Produkt auf den Markt, für das Insekten verarbeitet wurden.

    Nestlè hoffe, Haustiere würden an dem neuen aus Huhn, Favabohnen und Soldatenfliegenlarven bestehendem Trockenfutter der Marke Purina Geschmack finden.

    Der Grund für das neue Konzept seien begrenzte Ressourcen auf dem Planeten und der abnehmende Fleischkonsum der Menschen in Europa. Die Herrchen und Frauchen seien bereit, auch für ihre Haustiere nach neuen Eiweißquellen zu greifen, so das Unternehmen.

    Tierärzte und Ernährungswissenschaftler haben der Mitteilung zufolge zwei Rezepte entwickelt: Im ersten sind Hähnchenfleisch, Schweineleber und Hirse vermengt, das zweite besteht aus Proteinen aus Soldatenfliegen, Hähnchenfleisch und Ackerbohnen

    Die Purina Beyond Nature’s Protein-Linie solle in den kommenden Wochen in der Schweiz, ab 2021 auch in anderen Ländern in den Verkauf kommen.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Tags:
    Markt, Insekten, Tier, Nestle