15:55 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21472
    Abonnieren

    Türkische Einsatzkräfte haben in der Stadt Diyarbakir im Südosten des Landes 26 Lehrer festgenommen. Den Pädagogen werden nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu Verbindungen zu der im Land verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vorgeworden.

    Insgesamt sei die Festnahme von 29 Lehrern und Lehrerinnen angeordnet worden, berichtet die Nachrichtenagentur. Der genaue Hintergrund blieb zunächst unbekannt. Die oppositionelle Gewerkschaft Egitim Sen teilte nach Angaben des Onlineportals Gazete Duvar mit, Gewerkschaftsmitglieder seien zu Unrecht und rechtswidrig festgenommen worden.

    In der Türkei wurde die PKK als terroristische Organisation eingestuft. Seit Jahrzehnten bekämpfen sich türkische Regierungstruppen und die PKK. Im Sommer 2015 war ein Waffenstillstand gescheitert. Seitdem fliegt das türkische Militär wieder regelmäßig Angriffe gegen die PKK im Nordirak und in der Südosttürkei.

    ekn/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Tags:
    Festnahme, Türkei