06:35 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    22113
    Abonnieren

    Schottland hat das Schlagen von Kindern als Erziehungsmittel verboten. Das berichtet das Nachrichtenportal „Express and Star“ am Samstag.

    Das schottische Parlament hatte 2019 ein Gesetz verabschiedet, das den Eltern die körperliche Bestrafung von Kindern unter 16 Jahren verbietet. Am heutigen Samstag trat das Verbot in Kraft.

    „Ich freue mich sehr, dass Schottland als erster Teil des Vereinigten Königreichs ein Gesetz verabschiedet hat, welches sicherstellt, dass die Kinder auf die gleiche Weise vor Gewalt geschützt sind wie die Erwachsenen“, kommentierte die schottische Kinderministerin Maree Todd.

    Nach Angaben des Portals will Wales bis 2022 ebenfalls jegliche körperliche Bestrafung von Kindern verbieten.

    Schweden und Finnland hatten 1979 bzw. 1984 als erste Länder der Welt die Körperstrafe in der Kindererziehung verboten. Medienberichten zufolge trat 2007 auch in Spanien ein Gesetz in Kraft, welches das Schlagen von Kindern ausdrücklich untersagt.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Verbot, Gesetz, Erziehung, Kinder, Prügelei, Bestrafung, Gewalt, Schottland