06:40 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 224
    Abonnieren

    Bei der harten Landung eines privaten Leichtflugzeuges im Großraum Moskau sind am Samstag laut einem Sprecher der Notdienste zwei Insassen ums Leben gekommen.

    „Bei der Notladung des Leichtflugzeuges vom Typ Cessna nahe der Ortschaft Tschkalowski im Stadtbezirk Ljuberzy sind zwei Menschen getötet worden“, sagte der Sprecher.

    ​Wie er präzisierte, ist die Notlandung vorläufigen Angaben zufolge auf einem Feld erfolgt. Vorerst liegen keine weiteren Details vor.

    Auf dem auf Twitter veröffentlichen Video ist zu sehen, wie die Maschine niedergeht.

    ​Bei der Beseitigung der Havariefolgen seien 40 Fachkräfte sowie 13 Technikeinheiten im Einsatz.    

    Ortschaft Tschkalowski

    Die Ortschaft Tschkalowski liegt 16 Kilometer nordöstlich von Moskau. Am Rande der Ortschaft befindet sich der gleichnamige Militärflugplatz. Er wurde nach dem berühmten Testpiloten der Sowjetunion Waleri Tschkalow benannt.

    ns/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Walerij Tschkalow, Beseitigung, Folgen, Havarie, Tod, Insassen, Großraum Moskau, Cessna-Flugzeug, Russland