19:09 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4948
    Abonnieren

    In der weißrussischen Hauptstadt Minsk hat ein Protestzug der Rentner begonnen. Im Netz sind erste Aufnahmen zu finden.

    Die nicht genehmigte Massenveranstaltung startete am Montag gegen 14:00 Uhr auf dem Unabhängigkeitsplatz, wo sich das weißrussische Regierungsgebäude befindet.

    An der Aktion sollen sich mehrere Hundert Menschen, vor allem im Rentenalter, beteiligen. Die Protestteilnehmer skandieren Anti-Regierungsparolen und tragen entsprechende Plakate sowie die weiß-rot-weißen Oppositionsflaggen.

    Die Sicherheitskräfte beobachten die Situation. Es gibt keine Festnahmen.

    Vor einer Woche hatte ein ähnlicher Protestzug der Rentner stattgefunden. Die Pensionierten organisieren traditionell montags ihre nicht genehmigten Massenveranstaltungen. In Weißrussland erfolgen die Protestaktionen in unterschiedlichen Formaten: So gibt es Aktionen von Medizinern, Studenten, Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten, Rentnern, Frauen sowie die oppositionellen Sonntagsveranstaltungen „für alle Willigen“.

    Proteste nach Präsidentschaftswahl

    Bei den Präsidentenwahlen in Weißrussland am 9. August hatte Alexander Lukaschenko mit mehr als 80 Prozent der Wählerstimmen nach offiziellen Angaben zum sechsten Mal in Folge gesiegt. Die Opposition erkannte das Ergebnis nicht an und erklärte seine Herausforderin Swetlana Tichanowskaja zur wahren Gewinnerin. Daraufhin kam es landesweit zu Protesten, die von den Ordnungskräften zunächst gewaltsam niedergeschlagen wurden.

    Die Demonstrationen waren nicht von den Behörden genehmigt. Bei den Protestaktionen setzten Sicherheitskräfte Tränengas, Wasserwerfer, Blendgranaten und Gummikugeln ein.

    ak/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Tags:
    Sicherheitskräfte, Rentner, Protestaktion, Minsk, Weißrussland