21:24 23 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3019125
    Abonnieren

    Mittelstreckenraketen werden aufgerichtet, auf eine Schienenplattform verladen und zur Startstellung gefahren – ein Video der iranischen Revolutionsgarden zeigt einen unterirdischen Raketenbunker. Überall hängen Bilder von General Qasem Soleimani (getötet bei einem US-Angriff in Bagdad). Eine klare Botschaft.

    Erste Bilder iranischer Tunnelanlagen zur heimlichen Verlegung und Stationierung von Flugkörpern erschienen vor fünf Jahren. Diesmal zeigt ein Video eine ganze unterirdische Stadt für den Einsatz der Mittelstreckenrakete „Emad“.

    Die „Emad“ ist eine ballistische Mittelstreckenrakete mit einem Flüssigkeitstriebwerk und gelenktem Gefechtskopf. Bei einem Einsatzgewicht von 17,5 Tonnen verfügt der Flugkörper nach offiziellen Angaben über eine Reichweite von 1650 Kilometern. Es sind nicht die stärksten Raketen im iranischen Arsenal: Die „Khorramshahr“ soll nach allgemein verfügbaren Angaben bis zu 2000 Kilometer weit zuschlagen können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    ballistische Rakete, Mittelstreckenraketen, Mittelstreckenrakete, Iran