20:16 24 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6635
    Abonnieren

    Ein Transportflugzeug vom Typ An-124 der Fluggesellschaft Volga-Dnepr ist am Freitag auf dem internationalen Flughafen Tolmatschowo von Nowosibirsk über die Landebahn hinaus gerollt. Das erfuhr Sputnik von einer Quelle in den regionalen Rechtsschutzorganen.

    „Das Flugzeug war abgeflogen und dann wegen technischer Probleme wieder zum Flughafen zurückgekehrt und bei der Landung in Tolmatschowo über die Landebahn hinaus gerollt“, sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    Das russische Ermittlungskomitee bestätigt, dass die Maschine auf dem Flughafen von Nowosibirsk über die Landbahn hinaus rollte. An Bord befanden sich 14 Crewmitglieder. 

    Das Transportflugzeug der Volga-Dnepr Airlines war in Richtung Wien abgeflogen und zwei Minuten danach wieder in Nowosibirsk notgelandet. Ein Vorprüfungsverfahren wegen einer Verletzung der Flugregeln sei eingeleitet worden, hieß es.

    „Nach vorläufigen Angaben wurden bei der Landung die Flugzeugreifen und das linke Hauptfahrwerk beschädigt“, sagte eine Sprecherin der Föderalen Agentur für Luftverkehr (Rosawiazija).

    ls/sb

     

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Volga-Dnepr Airlines, Ermittlungskomitee Russlands, Nowosibirsk, Russland