13:03 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    138
    Abonnieren

    Am Freitag hat Frankreich der 130 Todesopfer der vor fünf Jahren in Paris verübten verheerenden Terroranschläge gedacht.

    Regierungschef Jean Castex und Bürgermeisterin Anne Hidalgo kamen am Freitag zu den kurzen Gedenkfeiern in Paris und im Vorort Saint-Denis, wie der Nachrichtensender BFMTV berichtete.

    Wegen der Corona-Beschränkungen in Frankreich können offizielle Zeremonien nur im kleinen Kreis stattfinden.

    Terroranschläge im Jahre 2015

    Paris war am 13. November 2015 von einer Anschlagsserie erschüttert worden. Bei Explosionen am Stadion Stade de France, einer Massengeiselnahme in der Konzerthalle Bataclan und bei Schüssen auf Cafés waren 130 Menschen ums Leben gekommen.

    Zu der größten Terrorattacke in der Geschichte Frankreichs bekannte sich die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS*; auch Daesh).

    Jüngste grausame Ereignisse in Frankreich

    Frankreich wird derzeit wieder vom Terror heimgesucht. Mitte Oktober 2020 war in einem Pariser Vorort ein Geschichtslehrer von einem vermutlichen Islamisten auf offener Straße mit einem Messer enthauptet worden. Der Lehrer hatte im Unterricht zur Erklärung der Meinungsfreiheit umstrittene Mohammed-Karikaturen aus dem Satiremagazin „Charlie Hebdo“ gezeigt.

    Am 29. Oktober hatte ein 21-Jähriger aus Tunesien in der Kirche Notre-Dame in Nizza eine Frau geköpft und zwei weitere Menschen getötet, bevor er von der Polizei angeschossen wurde. Es gilt wieder die höchste Terrorwarnstufe im Land.

    *Terrororganisation, in Russland und Deutschland verboten

    ak/dpa/sna/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Tags:
    Gedenkfeier, Todesopfer, Terroranschläge, Paris, Frankreich