13:35 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    199154
    Abonnieren

    Die israelische Armee hat in der Nacht zum Mittwoch Ziele der syrischen Streitkräfte und iranischen Al-Kuds-Kräfte in Syrien attackiert. Dies teilten die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) via Twitter mit.

    Laut der Twitter-Mitteilung unternahm die israelische Armee ihre Angriffe als Antwort auf die Aufstellung von mehreren selbstgemachten Sprenganlagen nahe der Linie „Alpha“, um israelische Soldaten zu attackieren.

    Drei Militärs tot

    Die Nachrichtenagentur Sana hatte ihrerseits gemeldet, dass die syrische Armee einen israelischen Luftangriff über Damaskus abgewehrt habe. Der Beschuss kam mutmaßlich von den Golanhöhen. Bei den Luftangriffen wurden demnach drei Militärs getötet. Einer sei verletzt worden. Es sollen mehrere Raketen abgeschossen worden sein.

    Israel bombardiert immer wieder Ziele in Syrien, äußert sich jedoch nur sehr selten offiziell dazu. Die Angriffe richten sich meistens gegen Truppen und Einrichtungen, die mit dem schiitischen Iran in Verbindung gebracht werden.

    Teheran sieht in Israel einen Erzfeind und ist zugleich im syrischen Bürgerkrieg ein enger Verbündeter von Staatschef Baschar al-Assad. Israel will verhindern, dass der Iran dort seinen Einfluss und vor allem seine Militäreinrichtungen weiter ausbaut.

    ak/dpa/sna/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Tags:
    Twitter, Israelische Verteidigungsstreitkräfte (IDF), Agentur SANA, Angriffe, Tote, Israel, Syrien