15:52 25 November 2020
SNA Radio
    Podcasts
    Zum Kurzlink
    4334
    Abonnieren

    Nun ist er also da: Der zweite Lockdown, der nur anders genannt wird. Ob "Wellenbrecher" oder "Lockdown-Light", im Ergebnis wird er die Pleitewelle in Deutschland befeuern und Grundrechte elementar beschneiden. Ein Strategiewechsel wird politisch abgelehnt, obwohl die strikten Maßnahmen massive Gefahren versprechen. Alternativen gäbe es durchaus.

    SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa sehen die neuen Lockdown-Maßnahmen mehr als kritisch: Warum werden neue Restriktionen beschlossen, bevor die alten überhaupt wirken konnten? Warum werden Wirtschaftsbereiche bestraft, die sich an alle Regeln halten? Und warum werden Zahlen überdramatisiert, die differenziert zu betrachten sind? Die Antwort ist eine Mischung aus Plan-, Mut- und Hilflosigkeit. Fehler eingestehen? Niemals! Aus Fehlern lernen? Erst recht nicht. Basta Berlin! Wir nehmen die Regierunden genau unter die Lupe…

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Regierung in Kiew geht auf Abgrund zu: Saakischwili befürchtet Wirtschaftskatastrophe in der Ukraine
    Tags:
    Deutschland, Coronavirus, Lockdown