15:42 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Explosion und Brand im Umspannwerk GES-1 sind Ursache der Abschaltung der Elektroenergie in Moskau

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 25. Mai /RIA Nowosti/. Die Abschaltung der Elektroenergie in Moskau und den nahe gelegenen Gebieten Kaluga und Tula war Ergebnis eines Brandes und einer Explosion im Umspannwerk Tschagino GES-1.

    Das erklärte der Minister für Industrie und Energiewirtschaft, Viktor Christenko, in der Staatsduma in seiner Stellungnahme zur entstandenen Situation.

    „Die Ursache dessen, was wir heute haben, sind der Brand und die Explosion im Umspannwerk Tschagino", sagte Christenko.

    Ihm zufolge wurde durch die Havarie ein Transformator zerstört und 500-, 110- und 220-kV-Überlandleitungen fielen aus.

    „Die Automatik sprach an, und von dem Moment an werden die Gebiete Kaluga und Tula autonom versorgt", sagte der Minister.

    Christenko teilte auch mit, dass das Zivilschutzministerium (russ. Abk.: MTschS) die Ursachen der Abschaltung der Elektroenergie klärt.

    Ein MTschS-Vertreter teilte seinerseits mit, dass gleichzeitig Maßnahmen zur Nutzung von Elektro-Reservequellen ergriffen werden. „In erster Linie werden Gesundheits-, Vorschul- und Bildungseinrichtungen an diese Quellen angeschlossen."

    Die Elektrizitätsprobleme in Moskau haben die Arbeit der hauptstädtischen Flughäfen nicht beeinflusst.

    Nach Worten eines Vertreters von Wnukowo funktioniere der Flughafen normal. „Wir arbeiten normal und haben keine Probleme mit der Elektrizität. Wir haben Reservequellen der Elektroenergie, so dass es keine Probleme geben wird", sagte er.

    Wie eine Vertreterin von Domodedowo mitteilte, arbeite der Flughafen ohne Störungen. „Der Flughafen funktioniert wie gewöhnlich", sagte sie.

    Auch ein Vertreter von Sheremetyevo bestätigte die normale Arbeit des Flughafens. „Wir arbeiten wie gewöhnlich und haben keine Probleme mit der Elektrizität. Im Flugplan gibt es keine Störungen", betonte er.

    Wie zuvor im Pressedienst von Mosenergo mitgeteilt wurde, war eine Havarie in GES-1, dem ältesten Kraftwerk Moskaus in der Nähe des Kremls, zur Ursache der Abschaltung der Elektroenergie in Moskau.

    In Moskau wurden auch einige städtische Heizkraftwerke abgeschaltet, die Gas verbrauchen, teilte ein Vertreter von Mosgas mit.

    Davor erklärte der Pressedienst von Mosgas, die Abschaltung der Elektrizität beeinflusse nicht die Gasversorgung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren