00:05 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Balujewski: Havarie im Unterwerk Tschagino verursachte geringen Ausfall in der Kommandozentrale des Generalstabes

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU‚ 25. Mai (RIA Nowosti). Im zentralen Kommandopunkt des Generalstabes ist es am Dienstag zu einer geringfügigen Störung wegen einer Havarie im Umspannwerk Tschagino gekommen. Das teilte der Generalstabschef der Streitkräfte Russlands, Juri Balujewski, mit.

    „Ehrlich gesagt, hatte es am gestrigen Tag um 21.45 bis 21.47 Uhr einen geringen Ausfall in der Kommandozentrale des Generalstabes gegeben. Ich machte den diensthabenden General darauf aufmerksam", sagte Balujewski.

    Wie Andrej Trapesnikow, Vorstandsmitglied der Russischen Aktiengesellschaft „EES Rossii", bereits früher gegenüber der RIA Nowosti sagte, war eine Selbstentzündung am Dienstag im Umspannwerk Tschagino im Raum von Kapotnja die Hauptursache für die Havarie. Trapesnikow fügte hinzu, dass das Personal des Umspannwerkes in der Nacht die Ausrüstungen selbst repariert und wieder angefahren sowie die Folgen des Kurzschlusses beseitigt haben.

    Als Ursache der Selbstentzündung wird der große Verschleiß der Ausrüstungen des Umspannwerkes vermutet, das 1963 in Betrieb genommen worden war.