13:30 23 Januar 2017
Radio
    Politik

    Georgien will keine Militärstützpunkte anderer Länder auf seinem Territorium stationieren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 30. Mai (RIA Nowosti). Georgien beabsichtigt nicht, auf seinem Territorium Militärstützpunkte anderer Länder zu stationieren. Das erklärte die georgische Außenministerin, Salome Surabischwili, am Montag auf einer Pressekonferenz.

    „Georgien hat ein Potential im Fremden- und im Transitverkehr und ist nicht daran interessiert, auf dem eigenen Territorium Militärstützpunkte anderer Länder zu stationieren", sagte die Ministerin.

    Salome Surabischwili schloss ferner nicht aus, dass in Georgien nach der Einrichtung eines Anti-Terror-Zentrums Militärexperten sowohl aus Russland als auch aus Ländern Europas eingesetzt werden können.

    „Es geht jetzt um die Militärstützpunkte. Die Frage des Aufenthaltes von Militärexperten in Georgien ist etwas ganz anderes", sagte die Ministerin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren