12:08 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland, Indien und China haben ein großes Potential für die Zusammenarbeit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 121
    MOSKAU, 31. Mai /RIA Nowosti/. Für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Russland, Indien und China gibt es ein gutes technologisches und finanzielles Potential, äußerte der offizielle Vertreter des russischen Außenministeriums, Alexander Jakowenko, in einem RIA-Nowosti-Interview.

    „Der Wirtschaftsfaktor spielt keine geringe Rolle bei der Annäherung der drei Länder. Russland, Indien und China gehören zu den aussichtsreichen Wirtschaften der Welt, die sich besonders dynamisch entwickeln", betonte der Diplomat im Vorfeld eines dreiseitigen Treffens der Außenminister Russlands, Indiens und Chinas, das am 2. Juni in Wladiwostok (Ferner Osten, Russland) stattfinden wird.

    „Für das dreiseitige Zusammenwirken im Wirtschaftsbereich gibt es kein schlechtes Ressourcen-, technologisches und Finanzpotential. Es gibt auch Möglichkeiten für die gemeinsame Umsetzung von umfassenden Wirtschaftsprojekten auf der Grundlage der gegenseitigen Ergänzung der Wirtschaften. Die Geschäftskreise unserer Länder zeigen schon ein spürbares Interesse für die dreiseitige Zusammenarbeit", sagte Jakowenko.

    Ihm zufolge haben Moskau, New Delhi und Peking in internationalen Fragen gemeinsame Interessen. „Russland, Indien und China stoßen auf recht ähnliche Probleme auf dem Gebiet des Kampfes gegen die neuen Gefahren und Herausforderungen, vor allem gegen den Terrorismus. Ihr Herangehen an die Ausrottung dieses Übels stimmt überein", betonte Jakowenko.

    Wie er sagte, haben die drei größten Nachbarn in Asien nicht wenig gemeinsame Interessen bezüglich der Aufrechterhaltung der Stabilität im ausgedehnten Raum der Asiatisch-Pazifischen Region, wo es leider vorläufig noch nicht wenig „Zündstoff" gibt.

    Jakowenko brachte die Zuversicht zum Ausdruck, dass die weitere Vertiefung und regelmäßige Gestaltung des dreiseitigen Dialogs den langfristigen politischen und ökonomischen Interessen der Seiten entspricht und die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen ihnen ausbaut sowie einen wesentlichen Beitrag zur Festigung der regionalen und internationalen Stabilität leistet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren