03:26 23 Januar 2017
Radio
    Politik

    Unbewaffnete Polizei versucht, Erstürmung des Obersten Gerichts in Bischkek zu verhindern

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    BISCHKEK, RIA Nowosti. Unbewaffnete Polizisten bemühen sich derzeit, die Erstürmung des Gebäudes des Obersten Gerichts in Bischkek zu verhindern.

    Zwei Dutzend Polizisten, die zunächst unbeteiligt zugeschaut hatten, wie das Gebäude von einer etwa 300-köpfigen Menschenmenge erstürmt wird, bildeten inzwischen eine Kette vor dem Eingang, während aus der Menschenmenge Steine in Fenster des Gerichtsgebäudes geworfen werden.

    Im Gebäude des Obersten Gerichts hatten sich bereits vor 45 Tagen rund 100 Anhänger von Kandidaten verschanzt, die bei den Parlamentswahlen im März nicht gewählt wurden. Sie fordern den Rücktritt des gesamten Obersten Gerichts Kirgisiens unter Leitung des Gerichtsvorsitzenden Kurmanbek Osmonow.

    Die Verteidiger sind mit Molotow-Cocktails ausgerüstet und drohen, das Gebäude im Falle des Sturms in Brand zu setzen.