17:03 20 Januar 2017
Radio
    Politik

    MiG 31-Flüge vorübergehend untersagt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 01. Juni (RIA Nowosti). Der Oberbefehlshaber der Luftstreitkräfte Russlands hat die Flüge der Maschinen vom Typ MiG-31 vorübergehend untersagt.

    Wie der Chef des Pressedienstes der Luftstreitkräfte Russlands, Oberst Alexander Drobyschewski, mitteilte, „sind alle Flüge der Maschinen dieses Typs bis zur Klärung der Ursachen für den Absturz einer MiG-31 in der Nacht zum 1. Juni im Gebiet Twer zeitweilig verboten".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren