Radio
    Politik

    Militärische Raumfahrt hat Zukunft

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    BAIKONUR, 2. Juni. (RIA Nowosti). Der Verteidigungsminister Russlands, Sergej Iwanow, bekräftigte für die weitere Perspektive die Priorität der Entwicklung von kosmischen Truppen.

    "Die Führung des russischen Staates und des Verteidigungsministeriums schenkte unter allen Waffengattungen und Teilstreitkräften Russlands den kosmischen Truppen ständig erhöhte Aufmerksamkeit. Ich will die Priorität und die Langfristigkeit unseres Handelns bekräftigen", sagte Iwanow am Donnerstag während der Festparade anlässlich des 50. Jahrestages des Kosmodroms Baikonur.

    Iwanow hob hervor, dass ein effektives Funktionieren des Kosmodroms in vieler Hinsicht dank einer effektiven Zusammenarbeit kasachischer Militärs mit ihren russischen Kollegen möglich sei.

    Der Hauptweltraumhafen Russlands, das welterste Kosmodrom Baikonur, wurde 50 Jahre alt. Eben von hier starteten der erste künstliche Erdsatellit, die ersten Versuchstiere für die Weltraumerschließung, der erste Kosmonaut des Planeten, Juri Gagarin. Und von hier wurden die ersten kosmischen Flugkörper auf ihre Umlaufbahnen für die Forschung von Sonne, Mond und Venus gebracht.

    Insgesamt starteten über 1500 kosmische Flugkörper unterschiedlicher Bestimmung in den vergangenen Jahren von Baikonur.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren