Radio
    Politik

    Putin unterzeichnete Verfassungsgesetz - Ausländischer Bürger darf nicht Russlands Regierungschef werden

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 110
    MOSKAU, 2. Juni (RIA Nowosti). Russlands Präsident Wladimir Putin hat ein föderales Verfassungsgesetz unterzeichnet, das Russlands Ministerpräsident untersagt, eine ausländische Staatsbürgerschaft zu besitzen.

    Wie der Pressedienst des Kremls mitteilte, billigte der Präsident Änderungen des Artikels sieben des Gesetzes "Über die Regierung der Russischen Föderation", die am 12. Mai 2005 von der Staatsduma angenommen und am 25. Mai vom Föderationsrat gebilligt worden waren.

    Laut den Änderungen wird als Vorsitzender der russischen Regierung vom Präsidenten Russlands ein Bürger der Russischen Föderation ernannt, der keine ausländische Staatsbürgerschaft hat.