18:04 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Deutsche Discounter-Fluggesellschaft „erschließt" Moskauer Flughafen Wnukowo

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 701
    MOSKAU, 03. Juni (RIA Nowosti). Eine deutsche Discounter-Fluggesellschaft nimmt am 20. Juni ihre Tätigkeit auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo auf.

    „Auf unserem Markt sind faktisch noch keine Discounter-Fluggesellschaften vertreten, das hiesige Erscheinen der deutschen Fluggesellschaft Germanwings wird es gestatten, durch niedrige Preise solche Kunden anzuziehen, die sich bisher keine Flüge leisten konnten. Wir werden aufmerksam verfolgen, wie diese Gesellschaft wirkt", sagte der Mitarbeiter des Verkehrsministeriums Russlands Iwan Tschiburun am Freitag auf einer Pressekonferenz in Moskau.

    „Während die Flüge bisher nicht für alle erschwinglich waren, werden heute viele Passagiere, die per Eisenbahn gefahren sind, per Flugzeug nach Berlin und zurück fliegen können", bemerkte der Mitarbeiter des Departements für Verkehrwesen und Kommunikatonen Oleg Nikolski.

    Germanwings wird reguläre Flüge auf der Route Berlin - Moskau für 100 US-Dollar (ein Hinflug) unternehmen. Heute beträgt der Durchschnittspreis für ein Flugtickt nach Berlin mindestens 200 US-Dollar.

    Der Vorstandsvorsitzende der deutschen Gesellschaft, Andreas Bierwirth, erklärt die niedrigen Preise damit, dass etwa 94 Prozent der Flugticktes über Internet verkauft werden.

    Laut dem Vorstandsvorsitzenden werden ab 20. Juni dreimal wöchentlich Flüge aus der deutschen Hauptstadt nach Moskau unternommen. Darüber hinaus ist geplant, am 16. Juli 2005 den regulären Flugverkehr auf der Route Köln-Moskau aufzunehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren