14:13 21 Januar 2017
Radio
    Politik

    Sitzung des Klubs der Schwarzmeerländer in Kiew

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 06. Juni (RIA Nowosti). Auf der Tagesordnung der 25. Plenarsitzung der Parlamentarischen Versammlung der Schwarzmeer-Wirtschaftszusammenarbeit (PABSEC) werden, die vom 7. bis zum 9. Juni in Kiew stattfindet, stehen Fragen der Erweiterung der Europäischen Union und neue Modelle der Zusammenarbeit zwischen den Ländern der Schwarzmeerregion.

    Wie aus der Parlamentarischen Versammlung der Union von Russland und Weißrussland verlautete, deren Abgeordnete an der Sitzung teilnehmen werden, wird es auch um ökonomische Aspekte zur Lösung von ökologischen Problemen in den Ländern des Schwarzmeerbeckens, um das Ombudsmen-Institut in den PABSEC-Mitgliedsländern und um die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des organisierten Tourismus in der Schwarzmeerregion gehen.

    PABSEC ist eine regionale Organisation der Länder des Schwarzmeerbeckens, die auf Initiative der Türkei mit Unterstützung durch Russland 1993 in der Konferenz in Istanbul gegründet wurde. Dieser Organisation gehören Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Georgien, Griechenland, Moldawien, Rumänien, Russland, die Türkei und die Ukraine an.

    2003 traf die PABSEC-Vollversammlung auf der 21. Plenarsitzung in Chisinau die Entscheidung, der Parlamentarischen Versammlung Russlands und Weißrusslands den Status eines ständigen Beobachters zu gewähren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren