Radio
    Politik

    Fünf Personen in Tschetschenien entführt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 120

    GROSNY, 08. Juni (RIA Nowosti). In Tschetschenien werden Umstände der Entführung von fünf Personen untersucht, wurde im Innenministerium der Republik mitgeteilt. Die Menschen wurden am Vortag in den Rayons Naurski, Schelkowskoi, Wedenski und Grosnenski entführt.

    "An die Rayonabteilung der Miliz Naurski wandte sich am Vortag eine Einwohnerin des Ortes mit einer Anzeige wegen der Entführung. Sie teilte mit, dass einige unbekannte Personen in Tarnuniform in ihr Haus eingedrungen waren und ihren Sohn in unbekannter Richtung entführt haben", berichtete der Gesprächspartner der Agentur.

    Ihm zufolge ereignete sich ein ebensolcher Zwischenfall im Schelkowskoi-Rayon, wo unbekannte Personen mit automatischen Waffen zwei Einwohner entführten.

    Im Wedenski-Rayon wandte sich ein Einwohner an die Milizabteilung und teilte die Entführung seines Sohnes mit. "Er erklärte, dass unbekannte Personen noch am 5. Juni nachts aus dem Haus seinen Sohn entführt haben", sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    Er berichtete auch, dass sich eine Einwohnerin an die Rayonabteilung der Miliz Grosnenski gewandt und erklärt habe, dass eine Gruppe von unbekannten Personen ihren Sohn entführt hatte.

    Zurzeit gelten 23 Personen in der Tschetschenischen Republik offiziell als vermisst. In einigen Fällen sind die Föderalkräfte am Verschwinden von Menschen in Tschetschenien beteiligt. Diese Angaben machte der Präsident der Tschetschenischen Republik, Alu Alchanow, am 6. Juni auf einer Pressekonferenz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren