23:58 16 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russisch-britische Staffel „Großer Russischer Weg" legte die ersten 1000 Kilometer zurück

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    WLADIWOSTOK, 09. Juni (RIA Nowosti). Die Teilnehmer des russisch-britischen Staffellaufs „Großer Russischer Weg", der von Wladiwostok bis nach Sankt Petersburg verläuft, haben jetzt die Siedlung Archar im Gebiet Amur (Zeitunterschied mit Moskau plus sechs Stunden) erreicht.

    Wie die Administration dieser fernöstlichen Region in der Stadt Blagoweschtschensk mitteilte, hat die Staffel bereits 1000 Kilometer und damit rund ein Zehntel der gesamten Strecke zurückgelegt.

    Die Läufer waren am 28. Mai in Wladiwostok gestartet. Der Staffellauf besteht aus 15 Etappen von je einer Woche. Eine russische und eine britische Mannschaft werden eine jede Etappe innerhalb einer Woche zurücklegen.

    Offiziell nehmen 280 Sportler daran. In jeder Etappe können sich aber örtliche Amateure dem Lauf anschließen.

    Der britischen Mannschaft gehören Studenten, Militärs und Sportveterane an. Die Läufer wurden vom namhaften britischen Trainer und Europameister Bruce Tulloch auf den Supermarathon vorbereitet. Als Chefcoach agiert Sebastian Coe, zweifacher Olympiasieger und Weltrekordler im 800 Meter Lauf.

    Zum russischen Team gehören viele namhafte Sportler, u. a. Sieger des Welt- und des Europapokals sowie Weltmeister im Marathonlauf.