05:31 19 Januar 2017
Radio
    Politik

    Iwanow: El Kaida wird demnächst in anderen Regionen vorgehen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    BRÜSSEL, 9. Juni (RIA Nowosti). Das Terrornetzwerk El Kaida wird seine Aktivitäten auf andere Regionen umorientieren. Diese Ansicht vertrat Russlands Verteidigungsminister, Sergej Iwanow, am Donnerstag in einer Sitzung des Russland-NATO-Rates in Brüssel.

    „Die Tendenz zur Umorientierung der Umtriebe der El Kaida, vor allem auf Südostasien, Nordostafrika, Lateinamerika und Zentralasien, wird immer deutlicher." „Spannungen in regionalen Krisengebieten bergen die Gefahr einer weiteren Aktivierung der Terroristen in sich", sagte er.

    „Ohne Zweifel ist eines der kompliziertesten internationalen Probleme mit den vorhandenen Spannungen in regionalen Krisengebieten verbunden. Jedes dieser Gebiete erhöht die Gefahr des zunehmenden islamischen Radikalismus und der weiteren Expansion des Terrorismus."

    Russland schätze die Erfüllung des Aktionsplanes des Russland-NATO-Rates zur Bekämpfung des Terrorismus laut Iwanow positiv ein. „Das Leben hat die Richtigkeit der Vereinigung der Anstrengungen aller Strukturen des Rates unter Beweis gestellt, die auf eine aktive Abwehr des Terrorismus gerichtet sind", sagte der russische Verteidigungsminister.