18:05 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Patriarch Alexi II.: „Nicht immer hielten wir der Versuchung der Freiheit stand"

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 311

    MOSKAU, 09. Juni (RIA Nowosti). Patriarch Alexi II. von Moskau und ganz Russland sieht eine überaus wichtige Aufgabe der Kirche heute darin, die moralische Atmosphäre in der Gesellschaft zu verbessern.

    „Es kann nicht gesagt werden, dass all diese Jahre wolkenlos waren. Nicht immer hielten wir der Versuchung der Freiheit stand. In dieser Zeit gerieten wir zweimal an den Rand eines Bürgerkrieges, Tausende unserer Landsleute wurden von Terroristen getötet, Millionen leiden unter Armut", sagte der Patriarch am Donnerstag nach Abschluss eines Festgottesdienstes in der Christus-Erlöser-Kathedrale, wo er von Geistlichen der Russisch-orthodoxen Kirche Gratulationen zum 15. Jahrestag seines Amtsantritts als Patriarch entgegengenommen hat.

    Alexi II. betonte, dass im Land „Tausende von Gotteshäusern und Hunderte von Klöstern wiederaufgebaut sowie die Traditionen der Aufklärungs- und der Wohltätigkeit der Kirche in fruchtbringender Zusammenarbeit mit dem Staat für das Wohl des Volkes wiederhergestellt werden".

    Bei dem Fest zu Christi Himmelfahrt, das am heutigen Tag begangen wird, am Vorabend des 15. Jahrestages der Amtseinführung von Alexi II., haben neben dem Patriarchen auch mehr als 100 Bischöfe an dem Gottesdienst teilgenommen. Zu ihnen gehören der Metropolit von ganz Amerika und Kanada und Erzbischof von Washington, Herman, und der Metropolit Wladimir von Kiew und der ganzen Ukraine. Dem Gottesdienst wohnte der päpstliche Nuntius, Erzbischof Antonio Mennini, bei. In dem Gotteshaus hatten sich insgesamt rund 6 000 Menschen versammelt.

    Die Innenräume der Kathedrale sind mit Sträußen von weißen Lilien, Rosen und Chrysantemen geschmückt. Am Predigerpult vor dem Altar ist auf großen sattgrünen Blättern die Zahl „15" aus weißen Nelken zusammengestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren