22:10 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    "Iswestija": Bill-Gates-Flugzeuge werden in Russland montiert

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 301

    MOSKAU, 14. Juni (RIA Nowosti) . Flugzeuge, die seinerzeit von Bill Gates entwickelt wurden, sollen nun in Russland montiert werden. Sein früherer Kollege Roel Piper, Direktor des Europäischen Forschungszentrums für Technologien und Investitionen (ETIRC), will die Produktion der Maschine vom Typ Eclipse 500 im Flugzeugwerk Aviastar in Uljanowsk aufnehmen, berichtet die "Iswestija" am Dienstag.

    Eclipse 500 ist in Amerika gut bekannt. Immerhin gehörte Bill Gates, der berühmte Gründer der Gesellschaft Microsoft, zu den Hauptautoren des Projekts. Er ist auch der zweitbedeutendste Aktieninhaber des Unternehmens Eclipse Aviation.

    Diese Maschine für sechs Insassen ist für Charterflüge auf Strecken von 500 bis 1000 Kilometer bestimmt, wobei die Ticket-Preise mit denen für einen normalen Linienflug vergleichbar sind. Die maximale Fluggeschwindigkeit beträgt rund 700 km/h. Eine Maschine kostet rund 1,3 Millionen Dollar.

    Der einzige Betrieb für die Produktion dieser Maschinen befindet sich in Amerika. Nun setzte Gates' Kollege Roel Piper auf Russland, wo es seinen Worten nach viele leer stehende Produktionsflächen in leistungsstarken Flugzeugwerken gebe, die er nun nutzen will.

    Der Betrieb Aviastar, spezialisiert auf die Produktion von großen Tupoljew-Maschinen, steckt seit langem in der Krise. Seine Kapazitäten werden lediglich zu 20 Prozent ausgenutzt. Deshalb wurde das Angebot der Amerikaner mit Enthusiasmus aufgenommen.

    "Die Verluste infolge der Nichtnutzung der freien Produktionsflächen des Betriebs belaufen sich auf mehrere Milliarden Rubel (ein US-Dollar = 28,47 Rubel)", erklärte der Aviastar-Generaldirektor Viktor Michailow. "Wir könnten die Produktion innerhalb von sechs Monaten umstellen."

    Alle Ausgaben, die mit der Neuausrüstung von Werkhallen und die Umschulung des Personals verbunden sind, übernimmt der Investor, schreibt die Zeitung.

    "In das Projekt werden mindestens 80 Millionen Dollar investiert", teilte Daniil Kaschdan, ETIRC-Vertreter und Generaldirektor der Gesellschaft Eclipse Europa, mit. "Jetzt haben wir von Großunternehmern eine Bestellung für 100 Eklipse-Maschinen bekommen. Dabei zahlen sie voraus."

    Die Seiten unterzeichneten bereits ein Kooperationsprotokoll. Die Neuausrüstung der Aviastar-Produktionsflächen soll im September dieses Jahres beginnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren