Radio
    Politik

    Ausschuss für Wissenschaft des Russland-NATO-Rates tagt erstmals in Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10
    MOSKAU, 14. Juni (RIA Nowosti). Eine Arbeitstagung des Ausschusses für Wissenschaft des Russland-NATO-Rates findet zum ersten Mal in der Russischen Föderation statt. Das wurde der RIA Nowosti im NATO-Informationszentrum in Moskau mitgeteilt. Die Tagung findet heute im Marmorsaal des Konstantinowski-Palastes in Strelna bei Sankt Petersburg statt.

    „Auf der Tagesordnung stehen das Aufspüren von Sprengstoffen, die psychologischen und soziologischen Folgen des Terrorismus, die Prognostizierung und Verhinderung von Katastrophen, die Verkehrs- und die Computersicherheit", wurde der RIA Nowosti im Informationszentrum mitgeteilt.

    Die Hauptaufgabe des Ausschusses besteht darin, Entscheidungen zur Unterstützung des „Wissenschaftsprogramms für die Sicherheit" des Russland-NATO-Rates zu treffen.

    Der Ausschuss führt Sitzungen auf der Ebene nationaler Vertreter auf dem Gebiet der Entwicklung der Wissenschaft durch, die durch die Regierungen von 27 Mitgliedsländern des Russland-NATO-Rates ernannt werden. Der Ausschuss für Wissenschaft bildet Unterausschüsse, Beratungs- und Arbeitsgruppen für die Erfüllung unterschiedlicher Aufgaben. Er tagt zweimal im Jahr.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren