01:18 23 Januar 2017
Radio
    Politik

    In Russland wird ein einheitliches Flugzeugbauunternehmen gegründet

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    LE BOURGET, 15. Juni (RIA Nowosti). Schon demnächst dürfte in Russland ein einheitliches Flugzeugbauunternehmen aus der Taufe gehoben werden, sagte der stellvertretende russische Verteidigungsminister, Alexej Moskowski, der an der Spitze der einheitlichen Delegation Russlands bei der 46. Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Le Bourget steht.

    Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch äußerte Moskowski, dass die Konzeption zur Gründung eines solchen Unternehmens von der Regierung bereits erörtert wurde und noch vom Präsidenten bestätigt werden müsse. „Ich gehe davon aus, dass das im kommenden Monat erfolgen wird", sagte Moskowskij.

    Er sagte, dass in der Konzeption „alle Etappen der Firmengründung festgelegt und die Eigentumsfragen geregelt sind".

    In der ersten Etappe sollen die russischen Unternehmen einen Integrationsprozess durchlaufen, was laut Moskowski die Grundlagen für die weitere Erweiterung schafft, darunter möglicherweise auch unter Einbeziehungen von ausländischen Firmen.

    „In jedem Fall sieht die Konzeption die Transparenz der gesamten Konstruktion vor", sagte der stellvertretende Minister.

    Der Leiter der Föderalen Agentur für Industrie, Boris Aljoschin, sagte seinerseits, dass das einheitliche russische Flugzeugbauunternehmen schon in vier Jahren in Le Bourget vertreten sein werde.