16:00 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland macht Luftaufnahmen vom Territorium der USA

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    WASHINGTON, 16. Juni (RIA Nowosti, Arkadij Orlow). Die Pressestelle des State Departements teilt mit, dass ein russisches Flugzeug im Rahmen des Abkommens über den Offenen Himmel das Territorium der USA überfliegen und Luftaufnahmen machen wird.

    In der kommenden Woche trifft auf der Travis Air Force Base in Kalifornien ein "unbewaffnetes russisches Flugzeug vom Typ Tu-154 ein, welches vereinbarungsgemäß avisiert wurde", so die Pressestelle.

    Der Flug über das Territorium der USA nimmt im Stützpunkt von Travis seinen Anfang und erstreckt sich über eine Route von 4.250 Kilometern, die die russische Seite bestimmt, heißt es in der Erklärung.

    Das russische Flugzeug ist mit optischen Kameras ausgerüstet. Den USA werden Kopien der während der Mission gemachten Aufnahmen ausgehändigt, so die Mitteilung.

    Russland ist berechtigt, jeden beliebigen Punkt amerikanischen Territoriums im Bereich der vereinbarten Flugroute aufzunehmen, so unterstreicht die Pressestelle.

    Während der Mission, die Russland gemeinsam mit Weißrussland in Angriff nimmt, wird sich an Bord der Tu-154 eine Begleitergruppe des Pentagon aufhalten.

    Die bevorstehende Mission im Rahmen des Vertrages über den Offenen Himmel ist seit Vertragsbeginn die dritte und die erste im laufenden Jahr. Eine zweite, analoge ist für Juli 2005 vorgesehen.

    Der russisch-amerikanische Vertrag über den Offenen Himmel trat am 1. Januar 2002 in Kraft. Auf seiner Grundlage gab es 19 Flüge der USA über dem Territorium Russlands und Weißrusslands.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren