10:46 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Sekretär des Sicherheitsrates Kirgisiens: Demonstranten wurden vom Platz vor dem Haus der Regierung verdrängt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 17. Juni (RIA Nowosti). Angehörige der Miliz und der inneren Truppen befreiten den Platz vor dem Regierungsgebäude. Das teilte Miroslaw Nijasow, Sekretär des Sicherheitsrates Kirgisiens, der RIA Nowosti per Telefon mit.

    Wie er sagte, sei die Situation vollständig unter Kontrolle. Der Platz ist leer. Er teilte mit, dass die "Gewaltanwendung gerechtfertigt war, denn die Handlungen der Kundgebungsteilnehmer gingen über den Rahmen des Gesetzes hinaus". "Sondermittel wurden nicht eingesetzt. Es gibt keine Verletzten", sagte Nijasow.

    "Für die Beendigung der Unruhen wurden etwa 800 Angehörige der Miliz und der inneren Truppen eingesetzt", sagte der Sekretär des Sicherheitsrates.

    Nijasow betonte, dass es auf dem Platz drei- bis viermal mehr Demonstranten als Mitarbeiter der Rechtsschutzorgane gab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren