00:01 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    "Nowyje Iswestija": Statistisches Bild russischen Konsumenten vorgestellt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 17. Juni (RIA Nowosti). Die aussichtsreichsten Konsumenten Russlands sind Frauen unter 29 Jahren, die in der Provinz leben, eine nicht abgeschlossene Oberschulbildung und keine Familie haben. Dies ergab eine Studie der Stockholmer Wirtschaftsschule in Russland (SSE Russia), über deren Ergebnisse die Tageszeitung „Nowyje Iswestija" am Freitag berichtet.

    Untersucht wurde der sogenannte Index der Konsumentenstimmungen in Moskau, Sankt Petersburg, elf weiteren Millionenstädten sowie in kleineren Städten und Siedlungen.

    Dabei wurde unter anderem festgestellt: Je größer die Zukunftssicherheit, desto weniger Kinder gibt es in der Familie. Die Frauen sind zudem wesentlich optimistischer eingestellt als die Männer. „Daraus schlossen wir, dass die Frau die Lokomotive der russischen Wirtschaft ist", stellte SSE-Rektor Jan Eklöf in der Zeitung fest.

    Wie die Studie ergab, sind Russlands Frauen eher glücklich als unglücklich. Im Durchschnitt bewerteten sie ihre Lebenszufriedenheit mit 7,4 Punkten auf der 10-Punkte-Skala. Die Frau in der Provinz ist dabei glücklicher als die Moskauerin, was den Forschern überraschend vorkam.

    Eine weitere Überraschung bestand für sie darin, dass die Frauen mit einer nicht abgeschlossenen Oberschulbildung den größten Lebenskomfort empfinden (7,9 Punkte). Die Frauen, die Abitur, Hochschulabschluss bzw. ein MBA-Diplom haben, sind um 0,8 Punkte weniger glücklich als ihre weniger gebildeten Geschlechtsgenossinnen.

    Bemerkenswert waren auch Zahlen, die die Abhängigkeit des Lebenskomforts vom Familienstand charakterisieren. Besonders glücklich fühlen sich alleinstehende Frauen, die noch nicht verheiratet waren.

    Insgesamt glauben die Russen an gute Wirtschaftsperspektiven schon im nächsten Jahr, ihre größten Hoffnungen verbinden sie aber mit der Zeit in fünf Jahren. Im Unterschied zu Europa, wo die Menschen im Alter über 50 Jahren die größten Optimisten sind, sind in Russland hauptsächlich junge Leute unter 29 Jahren besonders optimistisch. Trotz aller Wirtschaftsschwierigkeiten sind sich die meisten Russen und Russinnen sicher, dass heute die günstigste Zeit ist, um Geld auszugeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren