23:22 18 Januar 2017
Radio
    Politik

    Experte: Russland und EU könnten noch in diesem Jahr Vereinfachung des Visaregimes vereinbaren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 17. Juni (RIA Nowosti). Russland und die Europäische Union könnten noch in diesem Jahr eine Vereinfachung des Visaregimes vereinbaren. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma Russlands, Konstantin Kossatschow, am Freitag auf einer Pressekonferenz in Moskau. Eine spezielle Arbeitsgruppe arbeite jetzt aktiv daran, die Visapflicht zu erleichtern.

    „Es gibt allen Grund für die Annahme, dass Russland und die Europäische Union zum Jahresende eine Übereinkunft darüber erzielen werden." Das neue Regime solle im kommenden Jahr eingeführt werden.

    Dabei sagte der russische Parlamentarier, dass die Abschaffung der Visapflicht eine Frage der Zukunft sei und davon abhänge, ob Russland Readmissionsabkommen mit anderen Ländern abschließen wird.

    Laut diesen Abkommen gehen die Teilnehmerländer die Verpflichtung ein, ihre Bürger, Bürger dritter Länder oder Bürger ohne Staatsbürgerschaft zurückzunehmen, die illegal auf das Territorium des Partnerlandes gelangen und sich dort ohne Erlaubnis aufhalten, falls diese Bürger vom Territorium des zweiten Vertragspartners gekommen sind.