Radio
    Politik

    Sergej Lawrow: Die Internationale Irak-Konferenz wird das Sicherheitsniveau im Lande erhöhen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 20. Juni (RIA Nowosti). Der Außenminister der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, hofft, dass die Internationale Irak-Konferenz, die am 22. Juni in Brüssel stattfindet, es ermöglichen werde, das Sicherheitsniveau in diesem Land zu erhöhen.

    In einer Regierungssitzung teilte Lawrow mit, dass Russland der Gruppe angehöre, die das Schlussdokument dieser Konferenz vorbereitet. Dieses Dokument sei praktisch fertig.

    „Wenn die Empfehlungen gebilligt, vor allem aber umgesetzt werden, so wird sich die Unterstützung für die Bemühungen der Weltgemeinschaft um die Regelung erweitern und es eine Chance geben, dass sich die Sicherheit, deren Niveau sich derzeit nicht verbessert, erhöhen wird,", sagte Lawrow.

    Ihm zufolge sei das Schlussdokument auf die Erweiterung der Basis des politischen Prozesses durch die Einbeziehung ethnischer, religiöser und anderer Kräfte in der irakischen Gesellschaft in diesen Prozess abgezielt.

    Der Minister teilte mit, dass in dem Dokument auf die Wichtigkeit der Erhöhung der Rolle der UNO bei der Regelung der Situation in Irak, darunter bei der Ausarbeitung einer Verfassung verwiesen werde, die für einen Volksentscheid im Herbst vorgelegt werden solle.

    Auf der Internationalen Konferenz in Brüssel werden etwa 70 Staaten auf der Ebene der Außenminister vertreten sein, teilte Lawrow mit.