23:59 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    OSZE-Sonderbeaftragte für Bekämpfung des Menschenhandels wird Moskau besuchen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 20. Juni /RIA Nowosti/. Helga Konrad, Sonderbeauftragte des heutigen OSZE-Vorsitzenden für die Bekämpfung des Menschenhandels, wird vom 28. Juni bis zum 1. Juli Moskau einen Besuch abstatten.

    Wie aus dem Departement Information und Presse des Außenministeriums Russlands verlautet, ist das ihr erster offizieller Besuch Russlands in dieser Eigenschaft. 2004 und im ersten Halbjahr 2005 besuchte Konrad 18 Länder West- und Südosteuropas sowie der GUS. Sie hielt sich auch in den USA auf. Der bevorstehende Russland-Besuch der Sonderbeauftragten hat Studiencharakter. Sein Ziel besteht darin, eine Vorstellung von der Situation im Lande im Bereich der Bekämpfung des Menschenhandels zu bekommen", betonte das Außenministerium Russlands. Ein Ergebnis der Tätigkeit von Konrad soll die Ausarbeitung einer einheitlichen und abgestimmten Strategie der OSZE in diesem Bereich sein.

    Im Verlaufe des Besuchs sind Treffen von Helga Konrad mit Jelena Misulina, ständige Vertreterin der Staatsduma im Verfassungsgericht, Wladimir Lukin, Menschenrechtsbeauftragter, und mit Vertretern des Außenministeriums, des Innenministerium, des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung sowie des Justizministeriums geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren