22:14 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Verschleiß der Ausrüstung verursachte Stromausfall in der Moskauer Region

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 20. Juni (RIA Nowosti) Anatoli Tschubais verwies auf den Verschleiß der Ausrüstungen als Ursache des Stromausfalls in der Moskauer Region vom Mai des Jahres. Am Montag veröffentliche der Chef des Stromversorgers RAO EES die Ergebnisse der Untersuchung, die eine Kommission des Konzerns in Bezug auf die Ursachen der Havarie durchgeführt hatte.

    Tschubais bezeichnete die Ursachen der Havarie als „herkömmlich". Er führte aus, dass im Zuge der Untersuchungen Fehler in der Tätigkeit des operativen Personals wie auch in der Schaltstation Tschagino und in den Verteilernetzen festgestellt wurden.

    Der Chef der Energieholding räumte ein, dass die beiden Transformatoren, die in Tschagino den Dienst versagten, aus den Jahren 1958 und 1960 stammen.

    „Transformatoren, wie die, die sich schon mehr als 40 Jahre in Tschagino im Einsatz befinden, gibt es mehr als 122", sagte Tschubais. „Das widerspiegelt die komplizierten Probleme, in denen sich unser Unternehmen und die ganze Energiewirtschaft, wenn nicht sogar die Infrastruktur unseres Landes in der Gesamtheit befindet.

    Tschubais bekräftigte erneut, dass er die Verantwortung, die RAO EES und er persönlich für die Energiekrise von Ende Mai trägt, nicht verniedlichen wolle. „Ich denke, wir sind verantwortlich, und auch ich persönlich", sagte er.

    Tschubais teilte mit, dass zum Höhepunkt der Abschaltung um 12.30 Uhr in Moskau etwa 2.500 Megawatt ausgefallen waren, was ein Viertel des zu diesem Zeitpunkt üblichen Verbrauchs ausmacht.

    Im Gebiet Tula betrug die Spitze der Abschaltung 90 Prozent des üblichen Bedarfs in der Region. Im Gebiet Kaluga betrug der Ausfall 22 Prozent des üblichen Bedarfs.

    „Die Havarie betraf nicht weniger als 4 Millionen Menschen. Etwa 20 000 Personen waren in der Metro eingeschlossen, etwa 1500 weitere in Fahrstühlen", sagte Tschubais.

    „Wir sind der Auffassung, dass die Havarie eine wahre Spitze darstellte", fügte er hinzu. Er erinnerte daran, dass Moskau im Jahre 1949 durch eine großflächige Havarie mit einem völligen Stromausfall konfrontiert war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren