02:23 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin wird mit dem mexikanischen Präsidenten zusammenarbeiten, den das Volk wählt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 21. Juni (RIA Nowosti). "Das Bessere ist der Feind des Guten", meint Wladimir Putin, zeigt sich aber bereit, mit dem Präsidenten zusammenzuarbeiten, den das mexikanische Volk wählt.

    Die Präsidentenwahlen in Mexiko sind auf den ersten Sonntag im Juli 2006 festgelegt.

    Auf seiner Pressekonferenz antwortete der russische Präsident auf die Frage einer mexikanischen Journalistin: "Was die anstehenden Wahlen in Mexiko angeht, so hatten wir es in den letzten Jahren mit Mexiko als mit einem zuverlässigen Partner mit einer unabhängigen Außenpolitik zu tun".

    Der russische Staatschef sagte, dass es Vicente Fox gelinge, ein rasantes Wirtschaftswachstum zu gewährleisten. Dies erlaube es, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Mexiko auszubauen.

    "Sicherlich wollen sowohl der Präsident selbst als auch das Volk noch größere Erfolge im Kampf gegen die Armut. Doch (die Reduzierung des Anteils der Armen um) 30 Prozent in viereinhalb Jahren ist schon ein sehr guter sozialer Effekt", so Putin.

    "Wir wollen unsere Beziehungen ausbauen", erklärte der russische Präsident. "Was wollen wir denn sonst? Wie man so schön sagt, das Bessere ist der Feind des Guten. Doch Wahlen sind Wahlen. Und das mexikanische Volk wird eine Entscheidung treffen, und wir werden mit dem Präsidenten von Mexiko zusammenarbeiten, egal an welche Ansichten er sich hält", beteuerte der russische Staatschef.